IT-Referat

Mobilitäts-Werkstatt (öffentlich)

Wie können wir uns in Zukunft umweltverträglich und entspannt fortbewegen? Was macht unser München von morgen lebenswert? Diese Zukunftsfragen möchten wir mit Ihnen in einer „Mobilitäts-Werkstatt“ diskutieren, zu der Sie ganz herzlich eingeladen sind. „Mobilitäts-Werkstatt“ am Donnerstag, 9. Mai 2019, von 17 bis 21 Uhr im großen Saal des Akademischen Gesangvereins München, Ledererstraße 5 Bei […]

Anklicken für größere Ansicht.

Wie können wir uns in Zukunft umweltverträglich und entspannt fortbewegen? Was macht unser München von morgen lebenswert?

Diese Zukunftsfragen möchten wir mit Ihnen in einer „Mobilitäts-Werkstatt“ diskutieren, zu der Sie ganz herzlich eingeladen sind.

„Mobilitäts-Werkstatt“ am Donnerstag, 9. Mai 2019, von 17 bis 21 Uhr im großen Saal des Akademischen Gesangvereins München, Ledererstraße 5

Bei dieser Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Ihnen Zukunftsvorstellungen für eine innovative Verkehrsplanung in München entwickeln.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden genutzt, um den Mobilitätsplan für München, eine Weiterentwicklung des Verkehrsentwicklungsplans, zu gestalten.

Mehr erfahren Sie auch unter muenchen.de/mobilitaet

Datum

09.05.2019

Uhrzeit

17:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort

Akademischer Gesangsverein

Ledererstraße 5

80331 München

Termin speichern

iCalendar
Google Calendar

Anmeldebeginn

03.04.2019

Anmeldeschluss

08.05.2019

Kontaktinformationen

Landeshauptstadt München


Ansprechpartner

PlanTreff Informationsstelle zur Stadtentwicklung

E-Mail: plantreff@muenchen.de

Telefon: (089) 233-22942

Verfügbare Plätze

5 von 33

Anmeldung

Hiermit willige ich ein, dass die von mir übermittelten Daten durch die Landeshauptstadt München gespeichert werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Impressum Bitte beachten Sie den Hinweis zum Datenschutz auf muenchen.de/DSGVO (Hinweisblatt unter N-R: "Referat für Stadtplanung und Bauordnung: Anmeldung zu Veranstaltungen"). Bei unserer Mobilitäts-Werkstatt werden ein Kameramann und Fotograf anwesend sein. Die Film- und Fotoaufnahmen verwendet das Referat für Stadtplanung und Bauordnung nicht gewerblich für die Öffentlichkeitsarbeit im Internet, in Ausstellungen oder Printprodukten. Ein Vergütungsanspruch besteht nicht. Wenn Sie dies nicht möchten, geben Sie uns bitte einen Hinweis.